Bergsteiger klugentschuldet
Bergsteiger klugentschuldet
Wir bringen die Lebensqualität zurück!
Wir bringen die Lebensqualität zurück!

Schuldnerberatung • Privatinsolvenz • Regelinsolvenz

Insolvenzvermeidung • Lösungen für finanzielle Probleme

Leistungen

Ihnen wieder zu mehr Lebensqualität zu verhelfen und Sie gleichzeitig

klug zu entschulden, ist die Aufgabe, der wir uns tagtäglich stellen.


Wir - oder in Rechtsfragen ein Anwalt - erklären, beraten, nehmen Ängste,

geben Perspektiven und erarbeiten Lösungen.

Individuell für Ihre persönliche finanzielle Situation.

 

Lassen Sie sich in einem kostenlosen Gespräch fachkundig und unverbindlich beraten, wie wir Sie klug entschulden werden. 

Über diese und viele weitere Punkte informieren wir Sie gern persönlich:

Insolvenzverfahren:
In unserer Zeit längst kein Makel mehr, sondern häufig die sinnvollste und sicherste Möglichkeit eines finanziellen Neuanfangs. Es gibt viel zu beachten.

Privatinsolvenz: 
Umgangsprachlich für das vereinfachte Verbraucherinsolvenzverfahren. 

Regelinsolvenz:
Wenn Sie noch selbständig sind und weiter selbständig bleiben wollen, ist das Regelinsolvenzverfahren eine Möglichkeit zur Sanierung Ihres Betriebs.
Wir prüfen, ob das sinnvoll ist.

Inkassobüros / Inkassoanwälte:
Machen Druck, um die Forderungen der Gläubiger durchzusetzen. 
Wir vertreten die Schuldner und halten dagegen.

Krankenkasse:
Wenn die Krankenkasse bei Selbständigen das Insolvenzverfahren beantragt, müssen Sie schnellstens handeln.
 Vereinbaren Sie sofort einen Termin!

Finanzamt:
Eigentlich ein Gläubiger wie jeder andere auch. Aber Vorsicht!

Mahnbescheid:
Widerspruch einlegen oder nicht? Wir prüfen das für Sie!

Vollstreckungsbescheid:
Der sogenannte "Titel" wird erwirkt, damit die Forderung erst nach 30 Jahren verjährt. Er ist für die meisten Gläubiger die Voraussetzung, um Ihr Vermögen zu pfänden.

Pfändung:
Was dürfen die Gläubiger und was nicht? Wie geht man gegen unberechtigte Pfändungen vor?

Pfändungsschutzkonto (P-Konto):
Damit Ihnen genügend Geld zum Leben bleibt und Sie weiterhin am Zahlungsverkehr teilnehmen können. Unsere Experten geben wichtige Tipps.

P-Konto Bescheinigung:
Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, erhöht die Bescheinigung den monatlich unpfändbaren Geldeingang auf Ihrem P-Konto.

Schuldenvergleich:
Ob diese Möglichkeit der Entschuldung für Sie in Frage kommt, hängt von vielen Faktoren ab.

Ratenzahlung: 
Eine weitere Möglichkeit der Entschuldung. Sie sollten niemals "auf eigene Faust" etwas mit den Gläubigern oder Inkassobüros vereinbaren.
Nutzen Sie unsere  kostenlose Erstberatung.

Obliegenheiten: 
Ihre Pflichten im Insolvenzverfahren und während der Wohlverhaltensperiode.
Wenige einfach zu beachtende Punkte, die wir Ihnen ausführlich erklären.
Bei einem Verstoß droht die Versagung der Restschuldbefreiung.

Zwangsvollstreckung:
Alle Maßnahmen der Gläubiger, um die Forderungen beizutreiben. Kosten und Zinsen können schnell ein Vielfaches der eigentlichen Forderung betragen. Lassen Sie es nicht soweit kommen!

Schuldnerberatung, Insolvenzberatung, Privatinsolvenz, Regelinsolvenz,
Insolvenzvermeidung, 
Lösung finanzieller Probleme für Arbeitnehmer und (ehemals) Selbständige in
Dortmund, Hagen, Herdecke, Schwerte, Witten, Wetter, Bochum, Lünen, Hamm, Castrop-Rauxel, Unna

klugentschuldet

Schuldenberatung IHK

Spissenagelstr. 26 A
44229 Dortmund

 

Kostenlose Erstberatung
0231/220 38 09
info@klug-entschuldet.de

Kooperationspartner des

Geeignete Stelle nach § 305 InsO

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Moxia GmbH